Výzkum, vývoj a zkušebnictví kolejových vozidel
Research, development and testing of railway rolling stock
Forschung, Entwicklung und Prüfwesen von Schienenfahrzeugen
Cílem společnosti je nabízet kompletní řešení projektů, které budou odpovídat nejmodernějšímu stavu techniky a na jejichž konci bude spokojený zákazník a uživatel.
The aim of the company is to offer completely packaged projects with solutions that are in harmony with the state-of-the-art of the technology with a satisfied customer and user at the end.
Das Ziel der Gesellschaft ist, die komplette Abwicklung der Projekte anzubieten, die dem neuesten Stand der Technik entspricht, um am Ende zufriedene Kunden und Benutzer zu bekommen.
Tisk Print

Dynamische Festigkeit

Akkreditierung

Auf dem Gebiet dynamischer Festigkeit führt die Prüfstelle der VÚKV a.s. Ermüdungsprüfungen, Auflaufversuche und dynamische Prüfungen von Puffern durch.

 Ermüdungsprüfungen

Die Ermüdungsprüfungen werden in Zusammenarbeit mit der Dynamischen Prüfstelle Skoda Výzkum durchgeführt. Die Prüfstelle VÚKV gewährleistet die technische Leitung der Prüfung. Die Prüfungen erfolgen im Einklang mit den folgenden Dokumenten:
  • UIC Merkblatt 510-3,
  • UIC Merkblatt 515-4,
  • UIC Merkblatt 615-4,
  • ČSN EN 13749,
  • TSI,
  • Methodik des Kunden.
Ziel der Prüfungen ist die Feststellung der Widerstandsfähigkeit der Konstruktion bei sich ändernder dynamischer Belastung. Für die Prüfungen stehen bis zu 18 gleichzeitig gesteuerte elektrohydraulische Zylinder mit bis zu 630 kN zur Verfügung. Das verwendete Steuersystem ist IST Labtronics 8800.

 

 Auflaufversuche mit Fahrzeugen und dynamische Prüfungen von Puffern

Die Auflaufversuche mit den Fahrzeugen und die dynamischen Prüfungen der Puffer erfolgen im Einklang mit den folgenden Dokumenten:
  • UIC Merkblatt 566,
  • UIC Merkblatt 577,
  • Bericht ERRI B12/RP17,
  • ČSN EN 12663,
  • TSI,
  • Bericht ERRI B106/RP9.

 

Ziel der Auflaufversuche ist die Feststellung der dynamischen Festigkeit des Fahrzeuges, die Überprüfung der Verbindung von Wagenkasten und Drehgestell und
die Feststellung von Kennlinien von Fahrzeugpuffern. Die Auflaufversuche erfolgen nach
einem der folgenden Verfahren:

  • mit vorgeschriebener Längskraft,
  • mit vorgeschriebener Beschleunigung,
  • mit vorgeschriebener Geschwindigkeit (bis zu 23 km/h).

 

Bei den Auflaufversuchen werden die folgenden Parameter gemessen:

  • Auflaufgeschwindigkeit,
  • Auflaufkraft,
  • Pufferhub,
  • Beschleunigung im Wagenkasten,
  • Spannung an ausgewählten Stellen des Wagenaufbaus.

 

 Messungen dynamischer Beanspruchungen beim Fahrt

Die Festigkeitsmessfahrten und Messungen dynamischer Beanspruchungen von Wagenkästen, Drehgestellen und anderen Fahrzeugteilen werden an ausgewählten Strecken im Einklang mit den folgenden Dokumenten durchgeführt:
  • ČSN EN 12663, Art. 6.3 (28 0320),
  • ČSN 28 1300, Art. 5.2.5,
  • ČSN 28 1310, Art. 9.2.4,
  • ERRI B12/RP17,
  • TSI WAG,
  • TSI HS RST.
Bei den Festigkeitsmessfahrten werden die folgenden Parameter gemessen:

  • Geschwindigkeit des zu prüfenden Fahrzeuges,
  • Beschleunigung im Wagenkasten,
  • Spannung an ausgewählten Stellen des Fahrzeugs.
 
 
 
 

 

 

 

Česky English Deutsch

Kontaktieren Sie uns