Výzkum, vývoj a zkušebnictví kolejových vozidel
Research, development and testing of railway rolling stock
Forschung, Entwicklung und Prüfwesen von Schienenfahrzeugen
Cílem společnosti je nabízet kompletní řešení projektů, které budou odpovídat nejmodernějšímu stavu techniky a na jejichž konci bude spokojený zákazník a uživatel.
The aim of the company is to offer completely packaged projects with solutions that are in harmony with the state-of-the-art of the technology with a satisfied customer and user at the end.
Das Ziel der Gesellschaft ist, die komplette Abwicklung der Projekte anzubieten, die dem neuesten Stand der Technik entspricht, um am Ende zufriedene Kunden und Benutzer zu bekommen.
Tisk Print

Bremse

Akkreditierung

Bremstechnische Versuche von Fahrzeugen erfolgen gemäß:

  • UIC 540, UIC 541-04, UIC 541-05, UIC 543, UIC 544-1, UIC 546, UIC 547,
  • prEN 15806, prEN 15734-2,
  • V-BKS (Baurichtlinie V-BKS),
  • EBO (Prüfmodul – Bremstechnische Prüfung von Güterwagen, Reisezugwagen und Triebfahrzeugen im Rahmen der Abnahme nach § 32 EBO),
  • TSI.

 

Im Rahmen der Bremsversuche können durchgeführt werden:

 
  • Bremsversuche im Stand,
    • Messung und Aufzeichnung sämtlicher Bremsparameter nach UIC 540,
    • Prüfungen der Hand- und Parkbremse einschl. Festlegung maximaler Neigung, auf der ein voll beladener Wagen gehalten werden kann,
  • Bremsversuche während der Fahrt auf einer Strecke (einem Versuchsring),
    • Abhängeversuche in sämtlichen dem vorhandenen Fahrzeugtyp zugeordneten Beladungszuständen,
    • Nachweis der thermischen Verträglichkeit
      (sog. Gotthardtest).

Bei Bremsversuchsfahrten führt die Prüfstelle VÚKV a.s. Messungen mit einer Möglichkeit durch, die folgenden Parameter on-line zu verfolgen:

  • Druck in Bremszylindern,
  • Drücke in der Hauptluft- und Hauptluftbehälterleitung,
  • Vorsteuerdrücke der Steuerventile (Cv) und Vorratsluftbehälterdrücke,
  • Drücke des Wiegeventils (T-Drücke),
  • Geschwindigkeit des zu prüfenden Fahrzeuges,
  • Zurück gelegter Bremsweg,
  • Längsbeschleunigung/-verzögerung des Fahrzeuges,
  • Einzelklotzkräfte und Bremsbackenkräfte,
  • Temperaturen der Radlaufflächen oder Reibflächen der Bremsscheiben,
  • Bremszylinderkolbenhübe.
 
 
 
 
 
 
Česky English Deutsch

Kontaktieren Sie uns