Výzkum, vývoj a zkušebnictví kolejových vozidel
Research, development and testing of railway rolling stock
Forschung, Entwicklung und Prüfwesen von Schienenfahrzeugen
Cílem společnosti je nabízet kompletní řešení projektů, které budou odpovídat nejmodernějšímu stavu techniky a na jejichž konci bude spokojený zákazník a uživatel.
The aim of the company is to offer completely packaged projects with solutions that are in harmony with the state-of-the-art of the technology with a satisfied customer and user at the end.
Das Ziel der Gesellschaft ist, die komplette Abwicklung der Projekte anzubieten, die dem neuesten Stand der Technik entspricht, um am Ende zufriedene Kunden und Benutzer zu bekommen.
Tisk Print

Sicherheit gegen Entgleisung

Akkreditierung

Die Prüfungen der Sicherheit gegen Entgleisung werden entweder in der experimentellen Basis der VÚKV a.s. in Cerhenice oder an einem vom Besteller bestimmten Ort (z. B. im Fertigungsbetrieb oder im Bahnbetriebswerk) durchgeführt.

Eine der Einrichtungen, die VÚKV a.s. bei diesen Prüfungen verwendet, ist ein mobiler Verwindeprüfstand. Während der Prüfung auf dem genannten Prüfstand werden Werte von Radkräften sowie die senkrechte Radbewegung durchgehend aufgenommen. Zu den charakteristischen Eigenschaften und Vorteilen eines mobilen Verwindeprüfstandes der VÚKV a.s. gehören:

  • Die Prüfung kann direkt am Herstellungsort oder im Bahnbetriebswerk durchgeführt werden (wodurch für die Erledigung von Formalitäten und den Fahrzeugtransport zur experimentellen Basis erforderliche Zeiten entfallen),
  • Es können Messungen an Fahrzeugen mit sämtlichen gewöhnlichen Spurweiten (0,7 – 1,7 m) durchgeführt werden,
  • Es können Simulationen von Fahrzeugdurchfahrten durch eine Überhöhungsrampe durchgeführt werden,
  • Es können sowohl Standard- als auch atypische Streckenverwindungen realisiert werden,
  • Es können Prüfungen von Sonderfahrzeugen (Zweiwegfahrzeuge, Fahrzeuge des Stadtschienenverkehrs u. ä.) durchgeführt werden,
  • Während der Prüfungen erfolgt kein Eingriff in die Fahrzeugfederung, wobei es nicht notwendig ist, spezielle Teile für die Durchführung der Prüfungen (z. B. Unterlegscheiben für die Federung) herzustellen.

Die Prüfungen zur Ermittlung der Sicherheit gegen Entgleisung erfolgen im Einklang mit:

  • ČSN EN 14363,
  • ERRI B55 RP8,
  • Spezifischen Anforderungen von den Zulassungsbehörden, ggf. Betreibern.

Weiterhin führt die Prüfstelle VÚKV a.s. Messungen der Torsionssteifigkeit des Wangenkastens nach ERRI B 12/DT 135 durch.

Die Prüfungsergebnisse sind vor allem:

  • Diagramme der Radkräfte für alle Räder und mögliche Kombinationen der Gleisverwindung,
  • Radkraftwerte auf waagerechter Schiene mit Eliminierung des Einflusses der Federungshysterese,
  • Verwindungssteifigkeitswert des Wagenkastens ct*,
  • Weitere Parameterwerte, zum Beispiel:
    • Bewegungen in der Federung,
    • Drücke in den Luftfedern,
    • Bewegungen des Wagenkastens,
    • Beanspruchung von Federungselementen,
    • Ansprechen des pneumatischen Systems der luftgefederten Fahrzeuge.

Die Prüfungen von Radkraftänderungen auf verwundenem Gleis, die bei den Prüfungen der Sicherheit gegen Entgleisung durchgeführt werden, können vorzugsweise mit der Ermittlung des Neigungskoeffizienten und der Wankpolhöhe verbunden werden. Dank diesem Umstand erfolgen die Prüfungen während einer einzigen Fahrzeugeinstellung, wodurch mit der Prüfungsdurchführung verbundene Kosten gespart werden können.

 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

Česky English Deutsch

Kontaktieren Sie uns